wartepatient icon

Was bedeutet „nierenkrank“?

I. Nierenanatomie

Jeder Mensch hat zwei Nieren (sehr selten gibt es auch mit Einem geborene Menschen), in jeweils seitlich der rechten – und linken Oberbauchgegend (Bild 1).

Die kleinste Einheit der Nieren ist das Nephron.

Die Nieren, Nebennieren Harnleiter und Blase
Die Nieren, Nebennieren Harnleiter und Blase

Erklärung auf Youtube (ENG):

II. Funktion der Nieren

Die Nieren haben an erster Stelle als Aufgabe die Funktion des Filtrierens des Blutes von den Giftstoffen und Ausscheidung des Urins. Weitere Funktionen sind:

 

 

III. Nierenkrankheiten

Die Nierenkrankheiten unterteilt man in drei Kategorien:

  • Akute Nierenerkrankungen
  • Chronische Nierenerkrankungen
  • Genetische Nierenerkrankungen
probleme search

Akute Nierenerkrankungen

Akute Nierenerkrankungen sind Nierenbeschädigungen oder Nierenfunktionsausfälle. Diese sind, wenn in kurzer Zeit aufgetreten, wieder reversibel, weswegen sie auch „akut“ genannt werden.

Hierzu zählen z.B. toxische Vergiftungen, Stöße an der Oberbauchgegend und Unfälle sonstiger Art. Diese verursachen dann einen Schockzustand, teils für kurze Zeit, von welchem sich die Nieren wieder erholen können.

probleme search

Chronische Nierenerkrankungen

Bei der sogenannten chronischen Nierenerkrankungen merken Menschen die Krankheit beim Beginn der Erkrankung erstmal nicht.

Die auch sogenannte „chronische Niereninsuffizienz“ kann durch ganz verschiedene Ursachen hervorgerufen werden.

Dazu zählen unter anderem:

Da die Nieren ihre Funktion langsam einstellen, ist es erst durch die Symptome des Nephrotischen Syndroms die Krankheit bemerkbar.

probleme search

Genetische Nierenerkrankungen

Genetische Nierenerkrankungen sind angeborene Nierenerkrankungen.

Diese machen sich, je nach Krankheitsbild, sehr früh im Kleinkindalter oder auch spät im Erwachsenenstadium bemerkbar.

Zu diesen gehören:

Im Endstadium führen die chronischen Niereninsuffizienzen und die genetischen Nierenekrankungen unwiederbringlich zur Funktionsausfall der beiden Nieren und somit zum Abhängigkeit an der Dialyse, wenn vorher keine Nierentransplantation angestrebt wird.

Die Nieren, Nebennieren Harnleiter und Blase

(Bild 1) Organe der Urologie: Die Nieren, Nebennieren, Harnleiter und die Blase