Hat eine verstorbene Person eine #Organspende zu Lebzeiten nicht ausdrücklich abgelehnt, soll diese künftig grundsätzlich zulässig sein. Angehörige müssten aber in jedem Fall einbezogen werden. Dieser “erweiterten Widerspruchslösung” hat nun auch der #Ständerat zugestimmt. (1/4) https://t.co/bjniHl4K5V

Quelle von Philipp Burkhardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.